Neuigkeiten von und für Verein und Mitglieder

Blog

Einweihung der neuen Diskokugel

Die letzte Tanzparty vor der Sommerpause, am 25. Mai, war trotz des DFB Pokalfinales sehr gut besucht
Es wurde ausgiebig zu Jups Musik getanzt und geschwitzt, auch das leibliche Wohl kam bei dem gut bestückten Buffet nicht zu kurz. Dem einen oder anderen mag es bereits aufgefallen sein:
Wir haben eine neue Diskokugel. Sie ist im Durchmesser etwas größer als die Alte, die schon zahlreiche Spiegelgläser gelassen hatte und so langsam zu einer Gefahr für Tänzer und Parkett wurde. Die neue Kugel wurde zur Tanzparty eingeweiht.
Wir und das Sparschwein bedanken uns für die Spenden, die die Anschaffung der Diskokugel ermöglicht haben. 
Wir sehen uns nach der Sommerpause im September wieder. Bis dahin genießt den Sommer.

Neuer Intensivkurs „Solo Latino“ von Elena

Am 23. Mai startet mit zunächst 6 Terminen ein neues Angebot von Elena. Es richtet sich an Anfänger*innen, die mittags (!!!) ihren Spaß an lateinamerikanischen Rhythmen und Bewegungen ausleben wollen. Bei Interesse wollen wir dieses Training als fortlaufendes Angebot etablieren.

Tolle Titelausbeute bei der Equality-DM am Pfingstwochenende

Von pinkballroom reisten 3 Paare und eine Showgruppe zur DM am Pfingstwochenende (18./19.05.2024) an und ertanzten sich folgende Titel:

  • Simone Biagini & Thomas Bensch: Deutsche Meister Senioren* Standard und Senioren* Kombination, Vize-Titel Senioren* Latein
  • Guido Gentes & Leon Strauß: Deutsche Meister Hauptgruppe Kombination
  • Tania Dimitrova & Ines Dimitrova: Vize-Titel Showtanz Paare, Deutsche Meisterinnen Seniorinnen* Standard
  • Showgruppe Polygon: Vize-Titel Showtanz

Der vollständige Bericht findet sich hier.

Bericht vom 50. Blauen Band der Spree Ostern 2024

Es ist wieder mal geschafft: Das Blaue Band der Spree war auch dieses Jahr wieder ein schönes Turnier! Und nachdem das Parkett wieder aufgenommen und gestapelt war: Und ganz schön viel Arbeit war es dann irgendwie auch wieder!

Gut 1.300 Starts in 52 Turnieren der D- bis A-Klasse waren gemeldet. Von morgens bis abends wurde Freitag & Samstag Standard sowie Sonntag & Montag Latein getanzt. Aus unserem Verein starteten Karl Schmidt-Rhaesa & Marie Thinius sowie Stefan & Lilian Hentschel:

  • Marie & Karl starteten in der Hauptgruppe C Standard. Am Freitag tanzten sie in einem Feld mit 41 Paaren in die 1. Zwischenrunde auf den 23./24. Platz. Am nächsten Tag kamen sie in der Hauptgruppe II C Standard in einem Feld von 24 Paaren auf den 8. Platz und verpassten denkbar knapp das Finale.
  • Lily & Stefan starteten am Freitag bei den Masters I Standard in einem Feld von 13 Paaren und gewannen mit allen fünf gewonnenen Tänzen dieses Turnier.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Paaren!

Aber auch dem Blauen Band der Spree konnten wir gratulieren – war es doch das 50. Mal, dass dieses Sportevent von unserem Verein (seit langem gemeinsam mit dem OTK schwarz-weiß) ausgerichtet wurde. Auf der Abendveranstaltung erinnerte Thorsten Süfke als LTV-Präsident daran, dass am 7. April 1973 das „1. Berliner Tanzkarussell um das Blaue Band der Spree“ das Licht der Welt erblickte. In seinem Bericht könnt Ihr noch mehr über die Geschichte des Blauen Bandes sowie über den Abend lesen. Neben den Finalrunden der letzten Turniere des Samstags gab es einige Showeinlagen u.a. von unseren Kindern (Paare & Solo) sowie von Soul of Anatolia (das ist das Türkische-Volkstanzensemble, das Sonntags in unserem Vereinsheim tanzen). Und für die Erinnerung: Alle Paare des Abends, Helfer*innen und Lizenzträger*innen versammelten sich zu einem großen Gruppenbild mit 50 auf der Tanzfläche (siehe Foto vom LTV Berlin).

Vielen Dank an alle, die getanzt, gewertet, eingecheckt, Tickets verkauft, aufgeräumt, Geld und Bändchen gezählt hatten. Es gab wieder einmal ein paar Menschen, ohne die das Turnier eigentlich nicht denkbar wäre:

  • Conny für die Koordination der Helfer*innen und Kasse und Counter und Aufbauen und Abbauen….,
  • Helmut für die Organisation aller Kassen und die Abrechnung des Gesamtevents,
  • Stefan für die Technik an allen Tagen,
  • und natürlich Andreas vom OTK!

Und dann gibt es noch die Leute, die aus dem Turnier war besonderes machen oder die einfach da sind, wenn sie gebraucht werden:

  • Mäggi für die Kleiderbörse an allen Tagen
  • Anita, die nicht nur wertete, sondern auch als Zeitzeugin berichten konnte, dass sie beim 1. Blauen Band im Jahre 1973 bereits dabei gewesen war.
  • Jupp, der eigentlich „nur“ an einem Tag Musik machen wollte, aber „natürlich“ kommt er auch, wenn jemand anderes ausfällt
  • Gordon, der als Wertungsrichter krankheitsbedingte Lücken schließen musste

Danke auch an alle anderen, die meistens mit Begeisterung oder zumindest mit Geduld geholfen hatten. Danke auch an die schöne Zeit mit den supernetten Counterkräften des OTK!

Der neue Kurs für Anfänger*innen startet am 10.04.2024

Ihr wollt endlich Tanzen lernen, habt aber keine Vorkenntnisse oder das Wissen aus der Tanzschule liegt schon eine Weile zurück? Für den Einstieg ist der neue Kurs für Anfänger*innen genau das Richtige. Katarina Adam leitet den Kurs mit Freude und Geduld und freut sich auf euch. Es sind 8 Termine à 90 Minuten und kostet 100 EUR je Person (80 EUR ermäßigt für Schüler*innen, Studierende, Schwerbeschädigte, BerlinPass-Inhaber*innen, TiB-Mitglieder).

Alle Paarkonstellationen sind willkommen!!!

Alle weitere Informationen auch zur Anmeldung findet Ihr hier.

Isabell & Gordon sind Berliner Meister*innen Master II S

Am 25.02.2024 wurden die Landesmeister*innen Standard bei den Masters gekürt. Gordon Knittel & Isabell Rührmund holten sich den Titel! Damit haben sie sich für die Deutschen Meisterschaften am 15. Juni in Aachen qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnislink